FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Echte Offenbarung erkennen
von roswitha frojd   Tue, 5 Feb 19 um 8:48 CET

BD 5809 Rechtes Denken eines Empfängers von Offenbarungen


Wem Ich Mich offenbare, dessen Gedanken leite Ich auch recht, denn eine Offenbarung Meinerseits ist Äußerung Meines Geistes, der also auf die Gedanken des Menschen so einwirkt, daß ihm nun verständlich wird, was Ich ihm kundtun will.

Ein Mensch, der nun Mein Wort empfängt, der es von Mir Selbst entgegennimmt, der muß in einem gewissen Reifegrad stehen, ansonsten das Wirken Meines Geistes unmöglich wäre .... und ein bestimmter Reifegrad sichert auch rechtes Denken, rechtes Verständnis und rechte Wiedergabe dessen, was dem Menschen durch Meinen Geist zugegangen ist.

Ich will euch damit sagen, daß ihr unbedenklich glauben dürfet, daß nicht eigenes Denken verbildet, was von Mir in reinster Form gegeben wird .... Ihr dürfet unbedenklich glauben, daß ein Empfänger von Offenbarungen schon seiner Aufgabe entsprechend von Mir ausgebildet wird und dieses darum geschehen kann, weil er selbst Mir seinen Willen unterstellt und das Unterstellen des Willens dem Meinen nun auch Denken, Wollen und Handeln nach Meinem Willen bedeutet.

Es ist gleichsam Mein Wille in ihm wirksam, und sein Verstandesdenken wird nun auch Meinem Willen entsprechen, denn Mein Geist beherrschet ihn, und Mein Geist kann nichts anderes als Wahrheit geben ....
Wo Ich Selbst Mich offenbare, dort ist die Bindung von dem Menschen zu Mir schon hergestellt und daher reinste Wahrheit garantiert .... Und es bleibt euch Menschen nur vorbehalten, zu prüfen, ob «Ich» es bin, Der Sich einem Menschen offenbart ....

Doch diese Prüfung soll nicht nur der Verstand, sondern auch das Herz vornehmen .... ihr sollet darauf achten, ob ihr euch angesprochen fühlet, ihr sollet den «Sinn» einer Offenbarung auf euch wirken lassen, ihr sollet nicht nur den Buchstabensinn verstandesmäßig prüfen, und ihr werdet es «fühlen», wer zu euch spricht, wenn ihr nur das Herz befragt.

Denn wenn Ich euch anrede, muß euch Meine Ansprache als Kraft berühren; sind aber die Worte nicht göttlichen Ursprungs, dann wird mehr euer Verstand angesprochen, das Herz aber bleibt unberührt. Wo aber das Herz jauchzet und frohlocket, wo es glückserfüllt Mir entgegen dränget, dort ist Garantie gegeben für einen aus der Höhe zugeleiteten Kraftstrom, für eine göttliche Offenbarung, die also auch vollste Wahrheit verbürgt.

Ich will euch Menschen beglücken mit Meiner Ansprache, und ihr müsset also auch von einem Glücksempfinden durchströmt werden, um Mich Selbst erkennen zu können in Meinem Wort …

Ich will euch etwas geben .... Ich will euch Meine Liebe verschenken, also müsset ihr von Meiner Gabe auch beseligt sein, es muß euer Herz, so es sich öffnet, auch erfüllt werden und Liebe empfinden für den Spender .... Das alles kann aber nur reinste Wahrheit auslösen im Herzen eines Menschen, weil reinste Wahrheit von oben kommt, von Mir als dem Urquell der Wahrheit, und weil alles, was von Mir kommt, auch eine positive Wirkung auf den Menschen haben muß. Und also könnet ihr an der Wirkung allein schon den Wert der Offenbarungen erkennen .... Ihr könnet an der Wirkung des euch Dargebotenen erkennen, ob es als göttliche Offenbarung zu werten ist ....
Euer Herz müsset ihr befragen, und euer Herz wird es euch sagen, denn eine Offenbarung Meinerseits spricht immer nur das Herz an und den Verstand dann gleichfalls, wenn er sich dem Herzen anschließt .... __Amen



BD 8272 Erkennen der rechten Boten

Den Willen des Menschen, in der Wahrheit zu stehen, werde Ich segnen, denn dann kann Ich Mich ihm auch offenbaren, Ich kann ihm die Wahrheit zuleiten gedanklich oder ihn ansprechen, so daß er Mein Wort vernimmt. Ich will keineswegs, daß er ein Gedankengut annimmt, das ihm zweifelhaft erscheint, denn auch diese Zweifel sind dann berechtigt, «wenn» er ernstlich nach der Wahrheit verlangt.

Dann sind diese Zweifel schon eine leise Abwehr dessen, was der Wahrheit widerspricht. Ihr fraget Mich also, woran ihr die Wahrheit erkennet, ihr fraget, wen ihr als «Meine» Boten ansehen sollet ....
Wenn Ich eine große Offenbarung zur Erde leite, so werdet ihr eine solche stets als von Mir ausgehend erkennen an dem hellen Lichtstrahl, der euer Herz erleuchtet .... Denn eine göttliche Offenbarung muß euch einen Reichtum vermitteln, ihr müsset etwas empfangen, was euch beglückt, was ihr nicht mehr hingeben wollet .... immer vorausgesetzt, daß ihr «ernstlich» die Wahrheit «begehret» ....

Denn dann offenbart Sich euch die Ewige Wahrheit Selbst. Und dann ist es auch gleich, ob ihr dieses Geschenk direkt empfanget oder durch Meine Boten, denn auch dann werdet ihr das gleiche Empfinden haben, weil sie nur das gleiche euch vermitteln, was von Mir seinen Ausgang hat.
Lässet euch aber ein geistiges Gedankengut unberührt oder wehret ihr euch innerlich dagegen, dann könnet ihr es unbedenklich ablehnen, dann wird es niemals eine göttliche Offenbarung sein, sondern zumeist eigenes oder übernommenes Gedankengut, das keine Kraftwirkung hat. Ihr brauchet auch dann nicht zu fürchten, ein Unrecht zu tun, denn wer Mich Selbst zu hören begehrt, der erkennt auch Meine Stimme ....

"Wer Meine Gebote hält, der ist es, der Mich liebet .... ihm will Ich Mich offenbaren ....Ich werde Mich ihm zu erkennen geben. Und erkennen wird Mich der Mensch, wenn er Aufschluß erhält über Mein Wesen .... wenn ihm an Wissen «das» vermittelt wird, was ihm bisher verborgen war .... Und an «diesem» Wissen wird er «Mich Selbst» also erkennen können ....

Das Wissen wiederum ist Licht, das euch von innen heraus erleuchtet. Wird euch nun verschiedenes, voneinander abweichendes Wissen von außen zugetragen, so brauchet ihr nur euch innig Mir zu verbinden und Mich um rechtes Erkennen angehen, und wahrlich, ihr werdet es fühlen, welches Geistesgut von Mir seinen Ausgang genommen hat, und unbedenklich das andere ablehnen können.

Nicht jeder Mensch vernimmt Mein Wort direkt, und doch spreche Ich Selbst ihn an, wenn ihm das direkt empfangene Wort vermittelt wird .... Und wenn Ich Selbst ihn anspreche eben durch diese Meine Boten, die es von Mir direkt empfangen haben, so wird er selbst sich auch von «Mir» angesprochen fühlen, und das sei euch der sicherste Beweis, daß euch reinste Wahrheit zugeht, denn dieses Gefühl lege «Ich Selbst» euch in das Herz ....

Ferner habt ihr einen sicheren Beweis einer "göttlichen Offenbarung", wenn dadurch immer wieder bestehende Irrlehren aufgedeckt werden, wenn der Inhalt solcher Offenbarung eine offensichtliche "Reinigung des Evangeliums" bezweckt, das immer wieder durch Menschenwillen verbildet worden ist ....

Und «rechte» Boten können dann immer nur die Menschen sein, die also die Wahrheit einer solchen Offenbarung vertreten, die dafür sorgen, daß diese Offenbarungen den Menschen zugeleitet werden ....

Da Ich die Ewige Wahrheit Selbst bin, werde Ich also auch dafür Sorge tragen, daß die Menschen in der Wahrheit sich bewegen können, wenn sie danach ernstlich verlangen ....

Und so muß eine Offenbarung Meinerseits ihnen Aufklärung geben über alles, was in geistiges Gebiet hineinragt. Ich nenne also nur die Menschen "Meine Boten", die dieses Mein direkt zur Erde geleitetes Wort zu verbreiten suchen ....

Ich gieße wohl Meinen Geist aus über alles Fleisch, wie Ich es verheißen habe .... Doch darunter ist nicht nur eine solche offensichtliche ungewöhnliche Offenbarung Meinerseits zu verstehen, sondern erleuchtetes Denken, rechtes Reden in geistigen Debatten, Erkennen Meines göttlichen Wortes, also auch volles Verständnis für das ungewöhnliche Wissen, das Inhalt Meiner Offenbarungen von oben ist .... Und es werden stets Empfänger Meines Wortes das gleiche verkünden und vertreten, wenn sie direkt von Mir angesprochen werden können .... Und darum kann eine ungewöhnliche Offenbarung immer als Prüfstein für die Wahrheit von Geistesgut angesehen werden, denn da sie vordringlich das Wissen um das Erlösungswerk Jesu Christi zum Inhalt hat, ist auch der göttliche Ursprung erwiesen und somit auch die volle Wahrheit garantiert .... __Amen


BD 8483 Zweck und Sinn der Offenbarungen .... Zeichen der Wahrheit.

Euch wird an Geistesgut zugeführt werden, was eure Seele benötigt zum Ausreifen auf dieser Erde. Und also wird euch vor allem Mein Evangelium der Liebe gepredigt, das ihr nun auch ausleben müsset, um die Auswirkung zu spüren, weil die Liebe das «Erste» ist und ohne Liebe keinerlei geistiger Fortschritt erzielt werden kann.

Die Liebe erst wird euch auch das Verständnis erschließen für ein Wissen, das Ich euch zuführen möchte, auf daß ihr Mein Wesen erkennen und Mich dann auch lieben lernet .... Denn ihr seid völlig verfinsterten Geistes, wenn ihr als Mensch das Erdenleben beginnet, ihr müsset erst langsam zum Licht geführt werden, und es muß euch das Licht gebracht werden von Lichtträgern, die innerlich erleuchtet sind und euch also wahrheitsgemäß unterrichten können ....

Und diese Sorge um eure Erleuchtung lasse Ich Mir angelegen sein, weil Ich will, daß euer Erdenleben euch den Erfolg einträgt, zwecks dessen eure Seele verkörpert ist als Mensch. Ich weiß es am besten, welches Wissen ihr auf Erden benötigt, und das führe Ich euch auch zu. Ich weiß auch, wieviel Irrtum in der Welt ist und wie diesem Irrtum begegnet werden muß .... Ich weiß, daß auch Mein Gegner seinen Einfluß ausübt auf euch, und Ich trage euch daher Meine Hilfe an, damit ihr den Kampf wider in bestehen könnet ....

Und also gebe Ich euch auch Kenntnis über ihn und sein Wirken, Ich gebe euch Kenntnis des Anlasses eures Menschseins, und Ich zeige euch den rechten Weg auf, den ihr wandeln müsset, um das letzte Ziel zu erreichen, wieder den Zusammenschluß mit Mir herzustellen, den ihr freiwillig einstens löstet .... Ihr sollt wissen, weshalb ihr auf der Erde seid, und nach diesem Wissen dann auch euer Leben einstellen ....

Das ist der Zweck und Sinn Meiner immerwährenden Offenbarungen, denn Ich allein kann euch das Wissen vermitteln, das gänzlich der Wahrheit entspricht, weil Ich der Anfang und das Ende bin .... und weil ihr von Mir ausgegangen seid und wieder zu Mir zurückkehren sollet, um ewiglich bei Mir zu verbleiben.

Und Ich sage euch, ihr könnet euch mit aller Gewißheit an das halten, was Ich euch auf dem Wege der Offenbarung übermittle, denn es geht von der Ewigen Wahrheit aus und kann nur reinste Wahrheit sein. Und wenn ihr den Einwand erhebet, daß die Offenbarungen nicht übereinstimmen und ihr nicht wissen könnet, welche Offenbarungen nun echt, ihren Ausgang bei Mir genommen haben, so kann Ich euch nur immer antworten, daß ihr selbst nur den festen Willen zu haben braucht, die reine Wahrheit zu erkennen, und ihr Mich Selbst aus ganzem Herzen darum angeht, sie euch erkennen zu lassen ....
Und ihr werdet garantiert die innere Überzeugung gewinnen, daß Ich Selbst euch anspreche, wenn ihr eine Offenbarung von Mir entgegen nehmet, während ihr innerlich unberührt bleiben werdet einem Geistesgut gegenüber, das «nicht» von Mir seinen Ausgang genommen hat .... Immer liegt es an euch selbst, an eurem Grad des Wahrheitsverlangens, daß ihr auch im rechten Erkennen steht, denn wer nur gleichgültig ein Geistesgut entgegennimmt, der wird ohne Eindruck bleiben, was ihm auch unterbreitet wird .... Und dieser kann auch keine Entscheidung treffen von Wahrheit und Irrtum. Und immer wieder wird der Liebegrad eines Menschen ausschlaggebend sein, ob er von der Wahrheit beeindruckt wird, ob er sich von ihr berührt fühlt ....

Darum wird immer wieder als erstes Meine Liebelehre herausgestellt, und sowie diese nur befolgt wird, ist das Denken eines Menschen schon so weit erleuchtet, daß er zu erkennen vermag, was Wahrheit und was Irrtum ist .... Und Ich gebe auch noch ein zweites Erkennungszeichen der reinen Wahrheit:
die Darstellung des Erlösungswerkes Jesu Christi .... seine Begründung und seine Auswirkung .... Wenn ihr Menschen darüber ohne Wissen seid, wird euch euer Erdendasein nicht zum Ziel führen, und darum gebe Ich euch durch Meine Offenbarungen eine rechte Aufklärung. Lassen aber geistige Übermittlungen darüber Lücken offen, so daß die Menschen das göttliche Erbarmungswerk nicht in seiner Tiefe erfassen können, dann sind es keine "göttlichen" Offenbarungen ....

Denn da Ich weiß, daß Jesus Christus die einzige Rettung ist für das einst gefallene Geistige, daß Er der einzige Weg ist, der zum Ziel, zu Mir führt, werde Ich euch gerade darüber eine wahrheitsgemäße Aufklärung geben, um die Menschen zu veranlassen, sich Ihm anzuvertrauen, Ihn zu bitten um Willensstärkung und um Vergebung eurer Schuld .... Denn diese Vergebung öffnet euch Menschen das Tor zum Lichtreich.

Und darum könnet ihr immer die Darstellung des Erlösungswerkes und seine tiefe geistige Begründung als Prüfstein anwenden, und ihr werdet dann auch sicher eine echte Offenbarung erkennen und annehmen, während ihr euch nicht von falschem Geistesgut beeindrucken lasset, sondern es ablehnet, wenn euch Mein Gegner in gleicher Weise zu bedenken sucht, auf daß er Verwirrung stiftet unter den Menschen. Es wird nicht mehr viel Zeit vergehen, dann wird seinem Treiben ein Ende gesetzt .... Die Zeit bis dahin aber fordert von euch einen ernsten Kampf, den ihr jedoch bestehen werdet mit Meiner Hilfe .... Denn eure Bindung mit Mir allein sichert euch klare Erkenntnis und Meinen Schutz und Beistand, den ihr jederzeit anfordern könnet .... Und niemals wird ein solches Gebet vergebens sein, sowie es im Geist und in der Wahrheit zu Mir gesandt wird .... __Amen