DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
480. Die Tränen, die Wir um euch weinen, sind viele!
Samstag, 15. März 2014

Mein Kind. Mein liebes Kind. Danke, dass du gekommen bist. Ich, deine dich liebende Mutter der Tränen, möchte euch, den Kindern der Welt, heute folgendes sagen: Mein Mutterherz leidet! Es leidet über den Zustand eurer Erde und euch, denn so viele Kinder wollen sich einfach nicht bekehren. Mein euch so sehr liebendes Mutterherz würde euch so gerne und aus tiefstem Herzen vor all dem Leid, das euch befällt und noch befallen wird, bewahren, doch schenkt ihr Jesus, Meinem Sohn nicht euer JA.

Meine so geliebten Kinder. Bekehrt euch! Lauft zu Jesus, in Seine Heiligen Arme, und lasst ab von der kalten Welt, die euch ergriffen hat! Es ist der Griff des Teufels, der eure Herzen erkalten lässt, und der euch anfüllt mit seinen falschen Ideologien, die euch noch mehr Kälte bringen, Kühle und Seelenlosigkeit, denn seine Dämonen sind seelenlose Wesen, und wer sich dem Teufel verschreibt, dem wird seine Seele gestohlen!

Meine Kinder. Dieser Zustand eurer heutigen Welt, die ihr so modern und fortschrittlich seht, ist nichts weiter als das Sprungbrett in die Abgründe der Hölle! Wo keine Liebe ist, wo nur Kälte und Materie zählt, das eigene Ich und die "Wissenschaft", da werden die Menschen krank, sie werden traurig, beginnen zu leiden, zu "verdorren". Seht ihr denn nicht, wo euch euer so gelobter Fortschritt hinführt? Wo es Gott nicht mehr gibt, weil ihr ihn weggeschoben habt, ausgemerzt aus eurem Leben, eurer Gesellschaft und vergessen, da wird die Seele absterben, ohne jemals zu sterben, und leiden.

Meine Kinder. Kommt zu Mir und Meinem Heiligen Sohn, damit ihr wieder Wärme erfahrt! Unsere Liebe für euch ist unendlich groß, die Tränen, die Wir um euch weinen, sind viele und das Leid und der Schmerz Unserer Herzen so tief!

Findet zu Uns und lebt wieder als wahre Kinder des Herrn! Lasst euch fallen in Uns, und lasst Uns Sorge für euch tragen! Ich, eure Heilige Mutter der Tränen, verspreche, dass ein jedes Kind, das zu Uns findet, in größter Liebe aufgenommen wird, egal wo es herkommt, was es getan hat und wie viel oder schwer es gesündigt hat.

Mein Sohn verzeiht euch eure Sünden, und ER SEHNT sich nach EUCH! Seine Sehnsucht ist unendlich groß, und Seine Liebe ist allesverzeihend! Nehmt seine Güte an! Seine Liebe! Seine Freude! Und schenkt IHM euer JA! Ich bitte euch inständig, demütigst und aus tiefstem Herzen darum!

Eure euch so sehr liebende und leidende Mutter der Tränen. Amen.

"Meine Tränen sind Blutstränen, um die Welt und euch, Meine geliebten Kinder, zu reinigen. Kehrt um, und schenkt Jesus euer JA! Noch ist es nicht zu spät dafür. Danke. Ich liebe euch so sehr. Amen." Danke, Meine Tochter. Mache dies bekannt. Amen.