DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
307. Dies ist die größte Sünde eurer heutigen Zeit!
Montag, 14. Oktober 2013

Mein Kind. Mein liebes Kind. Ich, deine Heilige Mutter im Himmel, bin hier um euch zu sagen, dass die Drangsal bereits begonnen hat.

Ihr steckt mittendrin, und dennoch befinden sich so viele von euch wie in einem tiefen Schlaf und lenken ihre Aufmerksamkeit nicht auf das Wahre, was derzeit geschieht, sondern flüchten sich weiterhin in Vergnügungen und Einkauf, in Reisen und "ein schöngemachtes Leben", wobei sie nicht merken, dass sie sich und ihren Mitbrüdern schaden, denn jeder, der seine Augen und Ohren nicht öffnet für die Wahrheit, jeder, der in Schein und Glamour verhaftet bleibt und verweilt, jeder, der an sich, und nur an sich und die seinen denkt, ohne an all die anderen zu denken, ihnen zu helfen und, wenn nötig, zu VERZICHTEN, der hält die Bemühungen seiner Mitgeschwister auf, denn ihr Gebet gilt allen Kindern und besonders denen, die noch nicht zum Herrn gefunden haben, die Jesus ihr JA nicht geschenkt haben, die blind dem Bösen folgen und auch denen, die meinen sie würden "gut und ordentlich" leben, aber in Wirklichkeit die Wahrheit nicht kennen, denn sie sind in Nebelschleier des Bösen gepackt, schöpfen aus dessen Verführungen und weigern sich, ihr Leben zu ändern, denn sie sagen von sich, sie hätten ein gutes Herz und sehen nicht, dass dieses gute Herz nur so weit reicht, wie es ihnen persönlich gut geht.

Meine Kinder. Ihr habt nicht verstanden, was Egoismus ist, denn würdet ihr es verstehen, dann wäret ihr mitfühlender und viel liebevoller gegenüber denen, denen es nicht so gut geht wie euch. Ihr würdet euch nicht mehr bereichern und nur euch selbst "Gutes" tun, sondern ihr würdet teilen. Ihr würdet euch keinesfalls auf Kosten anderer bereichern, denn wer das tut, ist vom Teufel durchtrieben, und es gibt keine Entschuldigung für ein solches Verhalten.

Es wird im Himmel verachtet, d.h. die, die ihr euch mit dieser Sünde beschmutzt, werdet größte Reinigung brauchen, und viel Gebet, Reue und Buße werdet ihr tun müssen, denn wer sich auf Kosten seiner Mitgeschwister "ein schönes Leben" macht, dem werden die Herrlichkeiten des Herrn erst gewahr werden, wenn er bereut, gebüßt und Strafablass getan hat, d.h. er muss wiedergutmachen.

Dies kann er mit Gebet, mit inständigem Gebet tun. Er muss wieder Liebe für seine Mitbrüder im Herzen tragen, und er muss reuig den Herrn für seine Missetaten um Vergebung bitten. Fleht den Herrn an, wenn ihr euch dieser Sünde strafbar gemacht habt, er möge euer Herz wieder reinigen und mit Liebe anfüllen und erfüllen, denn nur so werdet ihr frei kommen von diesem Übel des Bösen, nur so wird der Teufel ablassen von euch und ihr euch mit Hilfe des Himmels auf den richtigen Weg begeben. So sei es. Ich liebe euch.

Eure Mutter im Himmel.

Mutter aller Kinder Gottes.

"Amen, das sage Ich euch: Dies ist die größte Sünde eurer heutigen Zeit, und wer sie nicht reuig zum Vater trägt, wird niemals das Himmelreich erlangen.

Bereut und tut Buße, und seid gut zu euren Mitmenschen, denn alle seid ihr Brüder und Schwestern, denn alle kommt ihr vom alleinigen Vater.

ER, der euch so sehr liebt, legte euch Friede und Liebe ins Herz, doch habt ihr euch über euren Vater stellen wollen und seht, was nun passiert: Elend und Sünde, Leid und Not und viele traurige Herzen, die auf eurer Erde weilen.

Das wahre Glück tragen die wenigsten von euch im Herzen, und ihr seid eine Gesellschaft des Ich's geworden. Kehrt um und bekehrt euch und schenkt Mir euer JA. So werden die Verheißungen auch für euch wahr werden, und als glückliche Kinder des Herrn werdet ihr in Mein Neues Königreich eingehen.

Doch wehe dem, der sich nicht bekehren will. Leid und Not und Seelenqual werden sein Erbe sein, denn der Teufel wird für ihn "sorgen", und dies wird geschehen in allergrößter Pein.

So kommt nun zu Mir, zu eurem Jesus, denn Ich liebe einen Jeden von euch aus den Tiefen Meines Heiligen Erlöserherzens, und jedem, der sich zu Mir bekennt, werde Ich Einzug gewähren in Mein Neues Königreich.

So sei es. Ich liebe euch.

Euer Jesus.

Erlöser aller Kinder Gottes und Erlöser der Welt"

(Gott Vater nickt liebevoll.)

"Mein Kind. Mache dies bekannt. Mit "Amen, das sage Ich euch" werden Wichtigkeiten nochmals besonders hervorgerufen, deshalb nutzte gestern auch Gott, unser Vater, diese Redewendung, damit ihr dringlichst zuhört und das Gesagte umsetzt.

Gehe nun, Mein Kind. Ich liebe dich.

Deine Mutter im Himmel."