690. Gott der Vater: Das ist der Grund, warum nur ein Wunder die Menschheit retten kann. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
690. Gott der Vater: Das ist der Grund, warum nur ein Wunder die Menschheit retten kann.
Samstag, 26. Januar 2013, 19:22 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein kostbarer Sohn, der um Meiner Kinder willen solch einen grausamen Tod erlitten hat, bereitet sich auf Seine Große Barmherzigkeit vor.

Ich habe Ihm, bis jetzt, die Zeit gewährt, die erforderlich ist, um so viele Seelen wie möglich unter Seine Göttliche Barmherzigkeit zu bringen, ohne auf eine einzige verirrte Seele verzichten zu müssen. Die Zeit für Mein Geschenk an die Menschheit ist sehr nahe.

Die Zeit, als Mein Sohn, der Messias, kam, um auf Erden zu leben, wurde von der Menschheit vertan. Sie lehnten Ihn ab. Das zweite Mal, wo Ich Ihm erlaube wiederzukommen, wird nicht anders sein. Er wird abgelehnt werden.

Das ist der Grund, warum nur ein Wunder die Menschheit retten kann. Aber dieses Wunder kann nur geschehen, wenn Ich, Gott, der Schöpfer von allem Seienden, sicherstellen kann, dass der freie Willen des Menschen unangetastet bleibt. In dieses Geschenk des freien Willens kann nicht (von außen) eingegriffen werden. Wenn ein Mensch seinen freien Willen als ein Geschenk Mir aufopfert, dann ist dies das kostbarste und vollkommenste aller Geschenke. (*)

Dadurch, dass Mein Sohn ihnen den Beweis ihrer Sünden vor Augen hält, kann Er die Seelen dazu ermutigen, auf Seinen Ruf zu reagieren. Dann, wenn Reue gezeigt wird, wird Seine Barmherzigkeit Milliarden von Seelen umspannen, die sonst niemals hätten gerettet werden können.

Ich bitte euch dringend, liebe Kinder: Bereitet euch gut vor!

Euer lieber Vater

Gott der Allerhöchste

 

(*) "Unsere ganze Vollkommenheit besteht darin, unseren über alles liebenswerten Gott zu lieben: Die Liebe “ist das Band der Vollkommenheit” (Kol 3, 14). Nun, unseren Willen mit dem allheiligen Willen Gottes zu vereinigen: Das ist die ganze Vollkommenheit der göttlichen Liebe." Hl. Alfons Maria von Liguori, Kirchenlehrer (1696-1787)