667. Ich wende Mich an all jene, die sich unsicher sind, ob Ich existiere oder nicht. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
667. Ich wende Mich an all jene, die sich unsicher sind, ob Ich existiere oder nicht.
Donnerstag, 3. Januar 2013, 21:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich wende Mich an all jene, die sich unsicher sind, ob Ich existiere oder nicht.

Es ist Mir bewusst, wie schwer es für euch ist, an ein Leben zu glauben, das anders ist als dasjenige, das ihr jetzt lebt. Ich weiß, dass ihr Meine Göttliche Gegenwart nur schwer akzeptieren könnt. Doch wisst, dass, wenn ihr jemanden liebt, die Gegenwart Gottes in eurer Seele es ist, die dieses Geschenk zulässt. Nutzt diese Liebe, um Mich anzurufen, und Ich werde zu eurem Herzen sprechen.

Dies ist eine Epoche, in der ihr — sehr bald — instinktiv wissen werdet, dass viele Ereignisse in der Welt verursacht werden durch das Böse, das in den Herzen von Menschen wohnt, deren Seelen voll Grausamkeit sind.

Dies ist die Zeit, in der Ich Meiner Stimme unter euch Gehör verschaffen werde. Ich spreche durch Meine Propheten, um euch zu erleuchten, damit Ich euch die Liebe zeigen kann, die Ich für euch habe. Zieht euch nicht von Mir zurück. Es gibt in euren Seelen einen Funken des Erkennens für Mich. Jetzt ist es für euch an der Zeit, über eure Zukunft nachzudenken, denn ihr müsst Folgendes wissen: Ohne Mich, ohne Meine Liebe und Meine Barmherzigkeit, werdet ihr niemals Frieden finden.

Ich Bin die Wahrheit. Ich bringe Botschaften, die euch vielleicht nicht gefallen mögen, aber Ich spreche die Wahrheit. Die Wahrheit ist — anfangs — schwer anzunehmen, denn sie offenbart das Schlechte ebenso wie das Gute. Die Menschen wollen nur die angenehme Seite sehen, aber sehr häufig verdecken die nach außen gezeigten herzlichen Freundlichkeiten einfach die Wahrheit. Viele Menschen können die Wahrheit — die Existenz Gottes, des Schöpfers aller Dinge — nicht ertragen, doch sind sie bereit, Unwahrheiten, die ihnen präsentiert werden, zu akzeptieren.

Diese sind nur flüchtige Versuche, die Stimmung zu heben, und haben keinen Sinn. Sie lenken euch erfolgreich ab und geben euch ein falsches Gefühl der Sicherheit. Aber sie haben keine Substanz.

Vergesst nicht, eure Zeit auf Erden ist einfach eine Form von Exil, verursacht durch die Sünde.

Als Ich das erste Mal kam, kam Ich, um die Menschheit von der Sünde zu erlösen. Leider war Ich nicht willkommen. Ich wurde ermordet und starb am Kreuz, bevor Ich Anspruch auf Mein Königreich erheben konnte. Jetzt werde Ich erneut kommen, wie vorausgesagt, um auf das Königreich, das Mir von Meinen geliebten Vater versprochen worden ist, Anspruch zu erheben. Dieses Mal werde Ich euch alle auf dieses Ereignis vorbereiten, auf das — und das verspreche ich euch jetzt — größte aller Geschenke.

Ihr seid Kinder Gottes, ungeachtet dessen, ob ihr diese Tatsache akzeptiert oder nicht. Ihr seid sehr, sehr geliebt. Ich werde euch erleuchten, wenn ihr zu Mir kommt und Mich bittet, euch zu helfen. Es gibt nichts zu fürchten, denn Ich bin euer geliebter Jesus, und für euch starb Ich einen äußerst qualvollen Tod. Euer eigenes Leiden, wo ihr verloren und konfus umherirrt und wo ihr keinen Frieden finden könnt, ist fast zu Ende.

Kommt, folgt Mir. Ich habe große Pläne, und Meine Gottheit wird allen bewiesen werden. Sogar jenen, die Mich weiterhin ablehnen, wird die Wahrheit präsentiert werden, wenn Mein Glorreiches Zweites Kommen von mehr als sieben Milliarden Menschen gesehen werden wird.

Keiner wird dann bestreiten, dass Ich existiere. Sie werden es nicht können, doch werden viele sich weigern, das Neue Königreich anzunehmen, das Ich allen Kindern Gottes zeigen werde.

Wendet euch nicht ab, denn Ich möchte euch retten und euch — und die ganze Menschheit — in das Erbe bringen, für das ihr alle geboren wurdet.

Euer geliebter Jesus