159. Gott Vater — die Rolle des Leidens. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
159. Gott Vater — die Rolle des Leidens.
Sonntag, 7. August 2011, 14:45 Uhr

Ich bin das Alpha und das Omega. Ich bin Gott Vater, Schöpfer des Menschen und des Universums.

Meine kostbare Tochter, Ich habe jetzt dein Geschenk an Mich, bei der Rettung von Seelen zu helfen, endgültig angenommen. Dein Geschenk ist mit Liebe und Freude angenommen worden. Dies wird kein leichter Weg sein, aber du wirst beschützt werden, wenn du Mich an jedem einzelnen Tag um Meine Hilfe bitten wirst.

Deine Leiden werden geistiger Natur sein und sie werden eine Dunkelheit der Seele darstellen. Wenn sie (die Leiden) schlimmer werden, erinnere dich immer wieder an jene Geschöpfe, die aufgrund deines Leidens gerettet werden.

Gehe so oft wie möglich zur Anbetung, um die Kraft zu bekommen, die für diese Arbeit erforderlich ist. Die Botschaften von Meinem geliebten Sohn werden sich fortsetzen. Sie müssen nach wie vor veröffentlicht werden; denn Seine Botschaften an die Welt werden mehr werden, nicht weniger. Dir wird von vielen Heiligen geholfen, die für dich Fürsprache einlegen.

Bete weiterhin zur Heiligsten Dreifaltigkeit um die Gnaden, die erforderlich sind, um stark zu bleiben. Fühle dich niemals im Stich gelassen; es wird dir so vorkommen, dass es Teil deines Leidens ist. Sei entspannt. Schweige und zeige dich nach außen voller Freude. Ignoriere jene, die dich verletzen werden. Denke vielmehr daran: Es ist aufgrund des göttlichen Lichtes, das durch deine Seele strahlen wird, dass die Dunkelheit in den anderen Seelen herausgefordert werden wird. Dann, und nur dann, wirst du den quälenden Schmerz erfassen, der im Herzen Meines Sohnes brennt, wenn Er die Sünde in der Welt sieht. Dein Leiden wird nur ein Bruchteil dessen sein, was Er in jeder Minute des Tages erleidet.

Nimm nun das Geschenk an, das auch dir gegeben wurde, indem du berufen wurdest, eine Opferseele zu werden.

Vergiss nicht, Meine Tochter, du bist zu jeder Zeit in Meinem Herzen. Ich wache über dich und beschütze dich. Lächle jetzt. Hab keine Angst, denn diese Arbeit wird dir und deiner Familie und deinen Lieben großen Lohn in Meinem glorreichen Königreich bringen.

Euer geliebter Vater

Gott, der Schöpfer aller Dinge