154. Fragen an Jesus. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
154. Fragen an Jesus.
Montag, 1. August 2011, 23:30 Uhr

Nach Erhalt der Botschaft vom selben Tag, dem 1.August 2011, 23:00 Uhr mit dem Titel „Seid jederzeit bereit“ sah die Visionärin ein Bild von Jesus, in dem Er traurig erschien. Dann stellte sie Ihm eine Reihe von Fragen, auf die Er antwortete.

Frage an Jesus: „Bist du traurig?“

Antwort: „Ja, und erschöpft. Die Sünden der Menschen reißen Mein Herz entzwei."

Frage an Jesus: „Was würde Dir helfen?“

Antwort: „Gebet, viel Gebet. Die Hingabe Meiner Anhänger durch das tägliche Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes und des Heiligen Rosenkranzes wird Meine Kinder retten. Sie, Meine Anhänger, müssen durchhalten, auch wenn dies schwer ist.“

Frage an Jesus: „Was verletzt Dich am meisten?“

Antworten:

„Diejenigen, die Mich nicht nur hassen, sondern es sogar vorziehen, Satan in obszönen Ritualen zu verehren, wobei sie nicht sehen können, wie sie angelogen werden.“

„Meine geistlichen Diener, die ihre Liebe zu Mir verloren haben.“

„Diejenigen, die andere verfolgen.“

„Die Mörder ohne Rücksicht auf das Leben Meiner Kinder.“

„Abtreibung, die schlimmere Form von Völkermord. Ich vergieße jeden einzelnen Moment Tränen für Meine lieben, kleinen Seelen, die nie dazu kommen, ihren ersten Atemzug zu tun.“

„Krieg und die Leichtigkeit, mit der er in der Regel von jenen begonnen wird, die, wenn sie in die Mitte eines Schlachtfeldes gestellt würden, vor Feigheit weglaufen würden. Viele dieser Menschen, die den Krieg erklären, tun das bloß, um Macht zu erlangen. Sie beleidigen Mich zutiefst.”

Frage an Jesus: „Was macht Dich glücklich?”

Antwort: „Der Glaube Meiner Anhänger und jener, die entschlossen sind, Mir zu helfen, Seelen zu retten. Ich liebe sie mit so viel Zärtlichkeit und Mitgefühl. Sie werden im Reich Meines Vaters außerordentlich belohnt werden.”

Ende